Die Randstundenbetreuung wird von der Stadt Bünde finanziert und von der Arbeiterwohlfahrt (Bezirksverband Ostwestfalen) als Träger durchgeführt. Sie ermöglicht eine verlässliche Zeit in der Schule von der 1. bis zur 6. Unterrichtsstunde. Wenn Ihr Kind z. B. nur die ersten vier Stunden Unterricht hat, schließt sich daran direkt die Betreuungszeit an. Dadurch sind Sie in der Lage, am Vormittag einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. In Durchschnitt werden ca. 28 Kinder betreut.
 

Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler werden nach Unterrichtsende bis längstens 13:30 Uhr betreut. Das bedeutet, dass Sie Ihr Kind in einem Zeitfenster vom Unterrichtsende bis 13:30 Uhr flexibel abholen können. 

Ihre Kinder werden dabei auf die drei Gruppen der OGS aufgeteilt. Dabei bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich nach dem Unterricht zu entspannen und zu spielen. Wichtig ist es uns, dass sie nach vier oder fünf Stunden Unterricht ihrem Bewegungsdrang nachgehen können.

Da die Aufnahmezahl der Kinder für die Randstundenbetreuung begrenzt ist, kann es bei einer sehr großen Nachfrage schon einmal eine Warteliste geben.